Bierbrauprojekt #1 erfolgreich beendet!

Am gestrigen Abend machte das schlechte Wetter der vergangenen Tage eine Pause, damit die Teilnehmer*innen des Bierbrauprojekts von Anfang März endlich die Früchte ihrer Arbeit ernten konnten.

Der Grill wurde angeschmissen und nach dem BYO-Prinzip (bring your own – bring dein eigenes) Salate, Brot und Fleisch zusammengetragen und geschwisterlich miteinander geteilt, nebenbei wurde noch der Grill von Pfr. Scheunemann eingeweiht.

Die Biere sind übrigens ziemlich hochwertig geworden und es sind für verschiedene Geschmäcker was dabei: Ein Pils (Produktion P1) ist dabei sehr hopfig-aromatisch geworden, während das zweite Pils (P2) eher dem klassisch-herben Pilsgeschmack entspricht. Das Märzen ist eine Augenweide geworden, das beigemischte Karamelmalz sorgt für eine tolle Honigfarbe und zeigt sich auch im vollmundigen Geschmack.

Leider haben wir vor lauter Essen, Trinken und Erzählen vergessen, Fotos zu machen! Ein Herzliches Dankeschön nochmal an alle, die dabei waren – und der Termin fürs nächste Brauen steht schon fest: Am 3.6. werden in Beedenkirchen wieder die Maischepaddel geschwungen!