5000 Brote – Das Wunder des Teilens

5000 Brote wurden es zwar nicht, und von ihnen ist auch keiner wie Jesus – und höchstwahrscheinlich reichte das Brot auch nicht für 5000 Leute. Aber Riesenspaß hatten Pfr. Engelbrecht und seine Konfis beim Brotbacken in der Backstube von Bäckermeister Peter Emich in Beedenkirchen trotzdem. Im Rahmen der gemeinsamen Aktion der EKD und „Brot für die Welt“ stellten sie 30 Dinkelbrote her, die nach dem Erntedank-Gottesdienst an die Kirchenbesucher verkauft wurden. Ruckzuck waren die Körben mit den knusprig-braunen Eineinhalbpfündern leer. Backstube und Materialien hatte Bäcker Emich als Sachspende zur Verfügung gestellt und so kam – mit dem Erlös von selbstgekochtem Apfelgelee aus den Dienstags-Kindergruppen – bei der Aktion in Beedenkirchen ein Reinerlös von 137,50 € zusammen zugunsten eines Ernährungsprojektes in Äthiopien, mit dem sich 990 Haushalte durch Gemüseanbau, Kleintierzucht und Läden eine Existenzgrundlage schaffen wollen.