Konfis entdecken die Bruckberger Heime

Nächstes Jahr feiern sie Goldene Konfirmation – die Delegation von Beedenkirchner Konfirmanden, die im Frühjahr 1970 erstmals die Bruckberger Heime zu einer Konfi-Freizeit besuchte. Jedes Jahr machen sich seitdem junge Leute von etwa 13/14 Jahren auf die mehrtägige Fahrt in das kleine fränkische Dorf in der Nähe von Ansbach. Auch die acht Mädels und Jungs, die am 9. Juni 2019 konfirmiert werden, waren Mitte November auf großer Fahrt. Neben dem Förderzentrum St. Martin und der evangelischen Martinskirche lernten sie die große Wohnanlage rund um das alte Bruckberger Schloss kennen, haben sie sich mit Jugendlichen ihres Alters in deren Wohngruppen getroffen und auch die Beedenkirchner Patengruppe in ihren Räumlichkeiten im Bruckberger Schloss besucht. Bei Besuchen der Werkstatt für behinderte Menschen sowie der Wäscherei haben sie einen Einblick in das Alltagsleben unserer Bruckberger Freunde erhalten.