Neuer Wegweiser für Kindergottesdienste und ähnliche Veranstaltungen in Reichenbach

Im September erlebte unsere Gemeindepädagogin Heidi eine große Überraschung. Morten und Luna Backs wiesen sie bei einem Besuch an, sich zu setzen und die Augen zu schließen.

Dann gab es viele Geräusche und Traraa, und sie durfte die Augen wieder öffnen: Da stand das Holzkunstwerk von Morten. Er hat mit viel Ausdauer und Talent einen neuen Wegweiser für die Kinderveranstaltungen hergestellt, die er schon jahrelang gerne besucht.

Vielen Dank, Luna und Morten!

Der neue Wegweiser und sein Schöpfer Morten.

Spiele-Parcours in Gadernheim und Reichenbach

Eigentlich hatten wir einen Beitrag zu den Lautertaler Ferienspielen geplant. Diese fallen leider aus. Die Kinder sollen aber nicht komplett leer ausgehen: Unsere Gemeindepädagogin Heide Dahl hat sich ein tolles Kurzprogramm ausgedacht, das sie an drei Nachmittagen rund um die Kirchen in Gadernheim und Reichenbach anbieten möchte.

Geplant ist ein Parcours mit fünf Stationen. Das Durchlaufen dauert etwa 15-20 Minuten. Damit die Hygiene und Sicherheit gewährleistet ist, dürfen nur Kinder aus einer Familie gleichzeitig den Parcours durchlaufen, wenn es mehrere Interessent*innen gibt, bitten wir um kurze Wartezeit.

Der Parcours hat bereits einem Belastungstest durchlaufen!

Insgesamt ist der Parcours in jeder Gemeinde zwei Vormittage zwischen 9:30 Uhr und 12 Uhr geöffnet. So gibt es genügend Puffer, damit alle auf ihre Kost.en kommen.

Die Termine:

  • Gadernheim: Am 22. und 23. Juli 2020 von 9.30-12 Uhr kann gespielt werden
  • Reichenbach: Am 27. und 28. Juli 2020 von 9.30-12 Uhr kann gespielt werden

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, bei Regenwetter wird das Angebot allerdings kurzfristig verschoben. Alle weiteren Infos gibt es bei Heide Dahl!

Sommerkirche 2020, Corona-Edition

Auch wenn vieles anders ist in diesem Jahr, haben wir wieder eine Sommerkirche auf die Beine gestellt! Für die Durchführung der Gottesdienste haben alle Gemeinden Hygienekonzepte erstellt – wie überall.

Zur Planung bitten wir um telefonische Voranmeldung – dann wissen wir, wie viele Stühle wir stellen müssen und das Listenerstellen am Sonntagmorgen entfällt. Die Telefonnummern zur Anmeldung stehen auf unserem Plakat.

Wir wünschen einen gesegneten Sommer!

Kinder malen für Senioren: Bilder lösen große Freude aus

Die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenwohnheim Haus Elisabeth können wegen des Coronavirus derzeit keine Besuche empfangen – das wäre zu gefährlich. Leider schließt das auch Besuche der Kinder und Enkel mit ein – gerade zu Ostern mag sich da mancher einsam gefühlt haben.

Um dennoch etwas Osterfreude zu verbreiten, haben fast hundert Kinder aus den Lautertal Osterbilder gemalt, die wir dem Haus Elisabeth geben haben. Für jede Bewohnerin und jeden Bewohner war ein Bild dabei, außerdem hat es zusätzlich noch gereicht, um den Eingangsbereich des Hauses schön zu gestalten!

Beim Überreichen der Bilder durften wir ebenfalls nicht dabei sein, aber wir haben zwei Fotos von der „Überreichung“ bekommen. Diese möchten wir Ihnen und Euch nicht vorenthalten!

Ostergottesdienst für Kitakinder und Familien

Eigentlich wollten wir einen Ostergottesdienst in der Kita Reichenbach feiern. Das dürfen wir nicht. Deswegen haben wir etwas vorbereitet: Einen kleinen Ostergottesdienst zum Anschauen. Und zum Mitsingen, Mitbeten und Mittanzen!

Das Team der Kita Reichenbach wünscht allen Kindern mit ihren Familien ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Aktion: Kinder malen für Senior*innen

Liebe Menschen,

heute beginnt die Karwoche, an deren Ende das Osterfest steht. Gleichzeitg auch die vierte Woche ohne Krippe, Kita, Schule, Homeoffice, Kurzarbeit – viel Zeit zu Hause. Wir hier auf dem Land können und glücklich schätzen, nach draußen in unsere Gärten, Wiesen und Wälder gehen zu können; ohne große Fahrstrecken oder einer Vielzahl anderer Menschen, die es bei diesem schönen Wetter in die Natur zieht. Trotzdem sollten wir auch an die Menschen denken, die es nicht so gut haben. Jung und Alt.      

Für die Senioren*innen im Haus Elisabeth in Gadernheim, haben sich die Kirchengemeinden eine Osterüberraschung ausgedacht, die nur gemeinsam gelingen kann. Alle Kinder, die Lust haben, können ein Bild malen, das bei den jüngeren von den Eltern mit Namen, Geburtsjahr des Kindes und vll. einem kleinen Ostergruß versehen wird.

Dann wird es in die blaue Tonnen vor dem Ev. Pfarramt in Reichenbach eingeworfen und die Bewohner*innen des Haus Elisabeth bekommen es am Ostermorgen als Überraschung geschenkt.

DANKE für die Unterstützung!

Einkaufshilfe für Angehörige der Risikogruppe

Jugendliche und junge Erwachsene im ganzen Kreis Bergstraße zeigen Zivilcourage und haben sich überlegt, ihre „gewonnene“ Zeit sinnvoll zu nutzen: Um für Risikogruppen Einkäufe zu erledigen. Auch Teamerinnen der Evangelischen Jugend Reichenbach sind dort im Team.

Wenn Sie Einkaufshilfe in Anspruch nehmen oder aber betroffene Menschen beim Einkauf unterstützen möchten, dann können Sie unter 01573 395 4610 anrufen.

Osterhasen-Legobauwettbewerb

Liebe Kinder: Ihr habt Zeit, Lust, Phantasie, Ingenieurstalent und Legosteine?

Unsere drei Kirchengemeinden Beedenkirchen, Gadernheim und Reichenbach veranstalten einen Legobauweatbewerb. Baut euren schönsten Osterhasen! Ob er groß oder klein wird, ob er bewegliche Ohren hat oder nicht, egal mit welchen Legosteinen er gebaut ist: Wir wollen ihn sehen!

Wenn ihr mitmachen wollt, dann schickt bitte bis zum 8. April 2020 ein Foto eures Kunstwerkes an Heidi Dahl – und zwar per Email (heididahl@kirchspiel-lautertal.de) oder direkt aufs Handy: 01578-1521653.

Bitte schickt euer Bild nur, wenn ihr damit einverstanden seid, dass wir die Bilder eurer Hasen veröffentlichen. Deswegen überlegt gut, ob ihr mit aufs Bild möchtet oder nicht. Besprecht das am besten mit euren Eltern!

Licht der Hoffnung

Unsere Gottesdienste fallen aus, auch das Offenhalten der Kirche für das Gebet Einzelner wird Zunehmens immer schwerer zu verantworten. Trotzdem wollen wir das gemeinsame Gebet halten.

Gemeinsam mit inzwischen über 700 anderen evangelischen und katholischen Gemeinden entzünden wir jeden Abend um 19 Uhr die Osterkerzen in unseren Kirchen, halten Fürbittgebet und das Vaterunser, dazu ertönen um kurz nach 19 Uhr unseren kleinen Glocken (jeweils die Vaterunser-Glocke).

Auf Facebook oder Instagram unter @kirchengemeinde_reichenbach kann man das Anzünden und die brennende Kerze aus der Reichenbacher Kirche sehen. Die bisherigen Andachten kannst du dir in dieser Playlist ansehen: Playlist „Licht der Hoffnung“ auf YouTube.

Vor den Kirchen haben wir Briefkästen aufgestellt. Die sind für Ihre Gebetsanliegen gedacht – gern auch mittels den Postkarten, die wir neben den Briefkästen bereithalten: Welche Bitten möchten Sie an Gott richten? Und, um einen positiven Blick zu bekommen: Wofür sind Sie dankbar?

Das Ganze geht auch digital: hier können uns digital anonymisiert Nachrichten mit Fürbitten geschickt werden.

Wir möchten außerdem alle Interessierten dazu einladen, sich an der Aktion zu beteiligen: Um 19 Uhr eine Kerze ans offene Fenster stellen, das Vaterunser mitbeten. Gern auch ein, zwei Fürbitten in Richtung Himmel schicken.

Licht der Hoffnung 2020

Vorgestellt: Christiane Sillus

Im letzten Jahr hat Christiane Sillus schon einige Male bei uns den Gottesdienst geleitet. Dies kam sehr gut an, und deswegen freuen wir uns, dass sie sich bereit erklärt hat, auch 2020 das Pfarrteam vor allem bei Frühgottesdiensten zu unterstützen. 

Pfr. Scheunemann hat mit ihr eine Tasse Kaffee getrunken und ist mit ihr ins Gespräch gekommen. Gern möchten wir Ihnen Christiane Sillus vorstellen.

Woher kommst du, Christiane?

Ich wohne in Zwingenberg, kirchlich gesehen gehöre ich aber zur evangelischen Kirchengemeinde in Bickenbach.

Wie bist du aufs Lautertal gekommen?

„Vorgestellt: Christiane Sillus“ weiterlesen